Die neuen Schönmacher – Das Anti-Falten-Programm für zu Hause

Falten kann man durch eine konsequente und hauttypengerechte Pflege und Schutz der Haut gezielt hinauszögern. Dazu gehören tagsüber eine Pflege mit einem hohen Lichtschutzfaktor, um die Haut vor den altmachenden UV-Strahlen zu schützen, und nachts eine intensive Pflege mit wirksamen Aufbaustoffen. Sogar bereits vorhandene Linien und Fältchen lassen sich durch ein ausgewogenes Pflege-Schutz-Programm deutlich sichtbar mildern.

Die perfekte Tagespflege
Hauptverursacher von Falten und weiteren Hautalterungserscheinungen wie Altersflecken oder Hauterschlaffung ist das UV-Licht. Selbst an sehr trüben Tagen im Winter enthält das Tageslicht noch genügend UV-Strahlen, die unserer Haut schaden. Was liegt also näher, als unsere Haut tagsüber vor diesem altmachenden Hautfeind zu schützen? Mit Lichtschutzmitteln ist das sehr einfach. Inzwischen enthalten die meisten Tagescremes auch einen Lichtschutzfaktor.

Tipp: Lichtschutz ist Alterungsschutz
Ansonsten empfiehlt sich ein Sonnenschutzmittel speziell für das Gesicht mit Lichtschutzfaktor 20 und höher. Die Auswahl an speziellen Lichtschutzmitteln für das Gesicht ist heute so groß, da ist für jeden Hauttyp das Passende dabei: von leichten Gel- oder Balsamformulierungen für die eher fettige bis Mischhaut bis hin zu gehaltvolleren Cremes für die eher trockene Haut. Am besten, Sie verwenden ein Produkt für sensible Haut auf der Basis von mineralischen Lichtschutzfiltern wie z.B. Titaniumdioxid oder Zinkoxid. Auf den Verpackungen steht dann meist “sensitiv – für sensible Haut”. Diese Sonnenschutzmittel eignen sich meist auch als ideale Make Up-Unterlage.

Wie Sie die optimale Nachtpflege für sich finden und viele Methoden zur Selbstbehandlung von Falten, Altersflecken und vielen weiteren Schönheitsproblemen erfahren Sie im aktuellen Ratgeber DIE NEUEN SCHÖNMACHER von Vanessa Halen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.