Was Sie über gefälschte Arzneimittel wissen sollten

Arzneimittel sind ein wichtiger Baustein der gesundheitlichen Versorgung. Wer sie verwendet, muss sich auf die Wirksamkeit und Sicherheit verlassen können. Das deutsche Gesundheitssystem steht jedoch vor einer zunehmend größer werdenden Herausforderung: Arzneimittelfälschungen!

Gefälschte Arzneimittel stellen ein erhebliches Risiko für die Gesundheit und das Leben von Menschen dar und können im schlimmsten Fall zum Tode führen. Die Gründe liegen auf der Hand:

– Falsche, verunreinigte oder giftige Präparate können die Gesundheit erheblich schädigen.
– Wirkungslose Präparate können den Verlauf einer Krankheit verschlechtern oder hinauszögern.
– Unterdosierte Präparate können zur Resistenzbildung und damit Unwirksamkeit lebensrettender Arzneimittel (z.B. Antibiotika) führen.

Nicht mehr nur sog. „Life-Style-Präparate“ – wie Potenzmittel – werden gefälscht, sondern auch lebenswichtige Arzneimittel gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Infektionen, Asthma, psychische Erkrankungen und Allergien. Insbesondere der unkontrollierte Versandhandel gilt als eine der Hauptquellen für Arzneimittelfälschungen.

Mit der Initiative „Sichere Arzneimittel“ will die Deutsche Gesundheitshilfe die Öffentlichkeit weitreichend und nachhaltig über diese neue medizinische Gefahrensituation aufklären. Ziel ist es, Hilfestellungen und Verhaltensempfehlungen an die Hand zu geben, mit denen jeder Einzelne sein persönliches Risiko weitestgehend minimieren kann.

Neuer Ratgeber informiert

Die „Basisinformation“ aus der Ratgeberreihe „Was Sie über gefälschte Arzneimittel wissen sollten“ beantwortet in übersichtlicher Form die wichtigsten Fragen:

Warum sind gefälschte Arzneimittel so gefährlich?
Wie kommen gefälschte Arzneimittel in den Handel?
Wie schütze ich mich vor Arzneimittelfälschungen?

Der Ratgeber steht allen Patientinnen und Patienten ab sofort zur Verfügung und kann unter www.gesundheitshilfe.de kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.