Für Alzheimer-Patienten kann ein Schnupfen, eine Magen-Darm-Grippe oder eine Harnwegsentzündung besonders folgenschwer sein, berichtet die „Apotheken Umschau“. Laut einer Studie der Universität Southampton (England) beschleunigen Infektionen außerhalb des Gehirns den geistigen Verfall.

Der Erinnerungsverlust schreite doppelt so schnell fort als bei Alzheimer-Patienten ohne Infekt. Die Forscher vermuten, dass Botenstoffe der Entzündungsreaktion dafür verantwortlich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.