Warum sich auch Senioren beim Sport kräftig „reinhängen“ sollten

Intensives Bewegungstraining nützt älteren Menschen mehr als leichtere Belastungen, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“: Forscher der Universität Erlangen-Nürnberg hatten Senioren im Durchschnittsalter von 70 Jahren in zwei Gruppen geteilt: Während die eine regelmäßig leichte Gymnastik- und Entspannungsübungen ausführte, wurde in der anderen intensiv an Ausdauer, Kraft und Koordination gearbeitet.

Nach einem Jahr schnitten die aktiveren Teilnehmer hinsichtlich Knochendichte, Blutdruck, Herzinfarktgefahr und Sturzrisiko viel besser ab, als ihre weniger trainierten Altersgenossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.