Jeder vierte 14- bis 19-Jährige trägt eine Zahnspange

Sie gehört fast schon zum Teenageralter wie der erste Kuss oder erste Disco-Besuche: Die Zahnspange. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von „BABY und Familie“ wird derzeit mehr als einem Viertel der Teenager in Deutschland (27,2 %) das Gebiss mit Hilfe einer Zahnspange korrigiert. Dabei scheint vor allem bei den Mädchen auf das perfekte Lächeln geachtet zu werden: Bei den weiblichen Befragten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren trägt ein Drittel eine Spange, bzw. hat bereits eine Zahnspange getragen (34,7 %).

Bei den Jungs ist es hingegen nur jeder Fünfte (20,2 %). Sind die 20 dann überschritten, nimmt der Anteil der Männer und Frauen mit Zahnspange rapide ab. Bei den 20- bis 29-Jährigen ist es immerhin rund jeder Achte (13,0 %) der angibt, eine Zahnspange zu tragen/getragen zu haben. Bei den 30- bis 39-Jährigen ist es dann nur noch jeder 12. (8,4 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „BABY und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.978 Männer und Frauen ab 14 Jahren, darunter 150 Teenager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.