Manche Frauen sind schon mit Mitte 30 in den Wechseljahren – wie sie es erkennen

Mitte 30 – und schon in den Wechseljahren. Für viele Betroffene bedeutet dies einen Schock. Denn es heißt auch: Eine Schwangerschaft ist nicht mehr möglich. Mindestens eine von 100 Frauen kommt vorzeitig in die Wechseljahre, berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Die Symptome unterscheiden sich nicht von jenen der Frauen, die im Schnitt in Deutschland mit 52 Jahren die Menopause erleben: Unregelmäßige oder ausbleibende Regelblutung, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Schweißausbrüche und trockene Scheide.

Deshalb sollten auch jüngere Frauen ihren Frauenarzt aufsuchen, wenn diese Symptome bei ihnen auftreten. Er kann einen Bluttest vornehmen, der meistens mehrmals wiederholt werden muss. Aus der Konstellation mehrerer Hormone ist erkennbar, ob „es“ schon passiert ist. Die Ursache bleibt oft ungeklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.