Jeder Zehnte leidet unter der sogenannten Reisekrankheit

Verreisen ist für die Deutschen eine der schönsten Ferienbeschäftigungen. Doch für einige kann die Fahrt in den Urlaub zur wahren Tortur werden: Ihnen wird flau im Magen, Übelkeit kommt auf, und nicht selten sind Erbrechen und Schweißausbrüche die Folge. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ herausfand, leidet jeder Zehnte (10,0 %) unter der sogenannten Reisekrankheit.

Schlecht ergeht es diesen Bundesbürgern dabei im Allgemeinen auf dem Schiff (5,9 %), aber auch Flüge (3,0 %) sowie Bus- und Autofahrten (2,9 %/2,7 %) machen Probleme. Mit der Reisekrankheit zu kämpfen haben den Studienergebnissen zufolge deutlich häufiger Frauen als Männer (Frauen: 13,3 %; Männer 6,4 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.925 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.