Ein paar nützliche Tipps für heiße Sommernächte

Wenn im Hochsommer auch nachts die Temperatur nicht sinken will, soll es im Bett ausnahmsweise mal kühl sein. Daran sollte man schon morgens denken, die Sonne bei herabgelassenen Jalousien aussperren und erst vor dem Schlafen einmal das Haus komplett durchlüften, rät das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“.

Bettwäsche und Schlafanzug aus Baumwolle, Seide oder Leinen sind dann am angenehmsten. Und kommt es ganz schlimm, kann eine wassergefüllte Wärmflasche aus dem Kühlschrank helfen. Oder man senkt die Körpertemperatur vorsorglich durch eine lauwarme, nicht zu kalte Dusche. Nicht abtrocknen, sondern die Restfeuchte auf dem Körper verdunsten lassen. Eine kühlende Lotion mit Minzeextrakten ist dann das Tüpfelchen auf dem i – besonders, wenn sie vorher 15 Minuten im Kühlschrank gelegen hat.

Leave a Reply