Kohl gegen Krebs? Weißkohl, Blumenkohl und besonders Brokkoli scheinen vorbeugend zu wirken

Wer regelmäßig Weißkohl, Blumenkohl oder Brokkoli isst, erkrankt seltener an Darmkrebs. Das vermuten Forscher schon länger. Doch eindeutige Daten fehlten bislang. Daher untersuchte ein Team der Universität Sydney (Australien) 33 Studien zu dem Thema. Kohl enthält Senfölglykoside, die vermutlich krebshemmend wirken.

Brokkoli scheint besonders gut vorzubeugen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Der Gehalt nimmt aber beim Kochen und in der Mikrowelle ab. Nur bei niedrigen Temperaturen, etwa beim Dampfgaren, bleiben die Substanzen erhalten.

Leave a Reply