Warum man an Ampeln die Fenster geschlossen halten sollte

Fenster zu und Lüftung aus – das empfiehlt Dr. Prashant Kumar von der Universität von Surrey in Guildford Autofahrern an der Ampel. Denn dort herrsche eine besonders hohe Luftbelastung mit Feinstaub.

Wie die „Apotheken Umschau“ berichtet, verbrachten Pendler in einer Studie, die Dr. Kumar leitete, zwei Prozent ihrer Zeit am Steuer an Ampeln. Sie atmeten dabei rund ein Viertel des gesamten Feinstaubs ein, den sie während der Fahrt aufnahmen. Der Gehalt im Fahrzeug stieg beim Anfahren auf das bis zu 29-Fache.

Leave a Reply