Diabetiker sollen sich möglichst viel bewegen. Bisher rieten Experten vor allem zu Ausdauersportarten. Krafttraining sah man wegen möglicher Komplikationen an Augen, Herz und Gehirn als problematisch an. „Aktuelle Untersuchungen widerlegen diese Sorgen“, sagt Dr. Meinolf Behrens, Internist, Diabetologe und Sportmediziner aus Minden, im Apothekenmagazin „Diabetiker Ratgeber“.

Von einem gezielten Krafttraining unter sportmedizinscher Betreuung, so Behrens, profitieren Menschen mit Diabetes. „Am besten ist die Kombination von Kraft- und Ausdauertraining.“ Starke Muskeln sorgen für einen besseren Zuckerstoffwechsel. Vor der Aufnahme des Trainings sollen Diabetiker mit dem Arzt sprechen, damit Ernährung und Medikamente entsprechend angepasst werden. Und: „Vor und nach dem Sport immer erst den Blutzucker messen“, mahnt Behrens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.