Frauen mit Herzinfarkt werden häufig erst spät behandelt. Als Grund vermutete man lange, dass ein Infarkt bei ihnen weniger typische Symptome macht als bei Männern und deshalb leichter übersehen wird. „Stimmt nicht“, sagen jetzt kanadische Forscher. Einem Bericht des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“ zufolge fanden die Forscher heraus, dass Frauen bei einem Herzinfarkt ebenso unter Brustschmerzen leiden wie Männer.

Bei Frauen gesellen sich aber häufig noch weitere Symptome hinzu, zum Beispiel Hals- und Kieferschmerzen. Diese Symptome könnten sowohl die betroffenen Frauen als auch die Ärzte vom Verdacht auf einen Herzinfarkt ablenken – und es vergeht wertvolle Zeit, bis die richtige Therapie eingeleitet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.