Ein gemeinsamer Urlaub eines Alzheimer-Patienten mit den pflegenden Angehörigen kann für beide Seiten ein erholsames Erlebnis sein, berichtet die „Apotheken Umschau“. Die Psychologie-Professorin Gabriele Wilz von der Universität Jena hat eine entsprechende Untersuchung mit dementen Männern und ihren pflegenden Frauen vorgenommen.

Das Ergebnis: Während des Urlaubs verhielten sich die Männer deutlich aktiver und ihre Stimmung besserte sich, ebenso das körperliche und seelische Wohlbefinden der Partnerinnen im Vergleich zu einer Kontrollgruppe. Bei einer Untersuchung drei Monate später ging es den beteiligten Frauen sogar noch besser als zuvor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.