Wohlstandstumor Hautkrebs

Gut situierte Frauen leiden öfter an Hautkrebs als Menschen aus sozial benachteiligten Schichten. Laut einem Bericht der „Apotheken Umschau“ fanden US-Forscher unter rund 4000 weißhäutigen Frauen in reichen Wohngegenden 80 Prozent mehr schwarzen Hautkrebs (Melanome) als in besonders armen. Die Forscher führen das vor allem darauf zurück, dass wohlhabende Frauen mehr Zeit mit Sonnenbaden und auf der Sonnenbank verbringen.

Sie schlagen vor, die Hautkrebs-Vorbeugung besonders auf diese Personengruppe zuzuschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.