Mehr als jeder Zweite in Deutschland litt in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal an Rückenschmerzen

Egal ob im Stehen, Sitzen oder Liegen – es zwickt und zieht, es sticht oder drückt: Mehr als die Hälfte der Bundesbürger (56,1 Prozent) ist in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal von Schmerzen im Rücken betroffen gewesen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ hervor.

rücken

Dabei hatte etwa jede/r Elfte (9,2 Prozent) in diesem Zeitraum nach eigenen Angaben lediglich einmal Rückenschmerzen, vier von zehn der Frauen und Männer in Deutschland (39,3 Prozent) dagegen mehrmals. Fast jede/r Dreizehnte (7,6 Prozent) leidet sogar unter ständigen oder chronischen Rückenschmerzen.

Gegenüber einer vergleichbaren Umfrage aus dem Jahr 2012 ist der Anteil der Bundesbürger mit Rückenbeschwerden allerdings gesunken: 2012 (65,2 Prozent) hatten mehr Frauen und Männer von entsprechenden Schmerzen in den vergangenen zwölf Monaten berichtet.

Zwischen den Geschlechtern gibt es in puncto Kreuzbeschwerden signifikante Unterschiede: Laut der aktuellen Umfrage geben mit 61,0 Prozent deutlich mehr Frauen als Männer (51,0 Prozent) an, dass sie in den zurückliegenden zwölf Monaten mindestens einmal Rückenschmerzen hatten. Gleich mehrfach an Beschwerden im Kreuz litten dabei 43,1 Prozent der Frauen in Deutschland, aber nur 35,4 Prozent der Männer.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.008 Frauen und Männern ab 14 Jahren. Die Vergleichszahlen stammen aus einer repräsentativen „Apotheken Umschau“-Umfrage von 2012 (2.144 Befragte).

Leave a Reply