Bei der Auswahl einer Handcreme sollte man auch an den Sonnenschutz denken. Die Münchner Dermatologin Dr. Isabell Sick rät im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ zu Cremes mit Lichtschutzfaktor. Denn die Hände sind fast immer der Sonne ausgesetzt, sobald man sich im Freien aufhält. Das gilt auch bei Autofahrten, wenn die Hände auf dem Lenkrad liegen. Die Glasscheibe hält die schädlichen UV-Strahlen nicht ab.

Wer empfindliche Haut hat oder zu Allergien neigt, sollte der Dermatologin zufolge mit Duftstoffen in Pflegeprodukten vorsichtig sein. Ebenfalls besser weglassen sollte man problematische Konservierungsmittel wie Parabene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.