Muskeltraining: Maximal dreimal die Woche

Muskelaufbau ist gesund – wenn man beim Training das richtige Maß findet. „Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen ausreichend hohen Trainingsreizen und Erholung entscheidet“, betont Stephan Geisler, Professor für Fitness und Gesundheit an der IST-Hochschule für Management Düsseldorf, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Nur wenn der Muskel mit der nötigen Intensität gefordert wird, legt er zu.

Muskeltraining: Maximal dreimal die Woche weiterlesen

Ruhepausen einlegen – Burnout vermeiden

Mal abschalten von der Arbeit, eine Ruhepause einlegen: für manche Arbeitnehmer undenkbar. Wer gefährdet für einen Burnout ist oder bereits akut am Erschöpfungssyndrom leidet, für den sind Ruhe und Erholung Fremdwörter – der Leistungsdruck hat diese Menschen fest im Griff. „Firmen können viel dafür tun, um das Erkrankungsrisiko in der Belegschaft möglichst gering zu halten“, so Iris Dohmen. Die Betriebspsychologin von TÜV Rheinland kennt die Denkmuster gefährdeter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Führungskräfte und weiß, wie Unternehmen Anzeichen des Erschöpfungssyndroms in der Belegschaft erkennen und lindern können. Ruhepausen einlegen – Burnout vermeiden weiterlesen

Auszeit für Kinder mit Fieber – Wann erkältete Kleine zu Hause bleiben sollten

schal

Bei einem grippalen Infekt mit Fieber sollten Eltern ihren Kindern genug Erholungszeit geben. „Sobald ein Kind fiebert, hat es zu Hause zu bleiben – bis es ohne Einsatz von Medikamenten einen Tag lang fieberfrei ist und fit wirkt“, mahnt die Medizinerin und Sprecherin des niedersächsischen Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Dr. Tanja Brunnert, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Auszeit für Kinder mit Fieber – Wann erkältete Kleine zu Hause bleiben sollten weiterlesen

Ohne die erholsamen Unterbrechungen sinkt die Leistungsfähigkeit

Viele Arbeitnehmer verzichten immer öfter auf ihre Mittagspause, um ihr Pensum erfüllen zu können. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf die Studie „Betriebliches Gesundheitsmanagement 2010“ des TÜV Süd. Neben fehlender Anerkennung und schlechtem Betriebsklima ist Arbeitsüberlastung ein häufiger Auslöser von Stress. Pausen sind überaus wichtig für die Kommunikation mit Kollegen und den Erhalt der Leistungsfähigkeit.

Ohne die erholsamen Unterbrechungen sinkt die Leistungsfähigkeit weiterlesen

Erholung hat viel mit Disziplin zu tun

Wer in den Urlaub fährt, darf nicht erwarten, dass die Erholung bereits am ersten Tag zu spüren ist. „Je länger und stärker man unter Hochdruck steht, desto länger braucht man, um abzuschalten. Das geht nicht auf Knopfdruck“, sagt Christoph Eichhorn. In der Januar-Ausgabe der Zeitschrift DAHEIM in Deutschland gibt der Psychologe und Trainer für Stressbewältigung nützliche Tipps, wie man am meisten aus der schönsten Zeit des Jahres herausholen kann und wie Fehler in der Erholungsphase vermeidbar sind.

Erholung hat viel mit Disziplin zu tun weiterlesen

Sind wir alle zu erschöpft?

Sind Sie gut erholt? Nicht einmal jede zweite Frau (47%) antwortet auf diese Frage mit „ja“, so eine repräsentative Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von BRIGITTE BALANCE. Zwar fühlen sich auch nur knapp zwei Drittel der Männer (58%) im Großen und Ganzen ausreichend erholt, doch Frauen treffen Stress und Überlastung offenbar besonders hart: Dass der Effekt eines Urlaubs bei ihnen bereits nach einer Woche wieder vorbei sei, beklagen fast 60% – bei den Männern nur 52%. 45% der Frauen fühlen sich häufig unausgeschlafen – dagegen nur 30% der Männer.

Sind wir alle zu erschöpft? weiterlesen

Urlaubserholung bei jedem Zweiten schnell verpufft

Nach Sonne, Strand und Meer sind die ersten Tage am Schreibtisch besonders hart. Zumal dort meist gleich eine wahre Flut von unbearbeiteten E-Mails und Akten warten. Schon nach der ersten Arbeitswoche fühlen sich viele wieder reif für die Insel und retten sich mit letzter Kraft ins Wochenende. In einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) gab jetzt jeder Zweite an, dass seine Urlaubserholung innerhalb weniger Tage wieder verpufft.

Urlaubserholung bei jedem Zweiten schnell verpufft weiterlesen

Wissenschaftler betonen die Wichtigkeit des „Urlaubs nach dem Urlaub“

Ein Urlaub kann Ihr Leben retten! Eine Untersuchung der State University of New York in Oswego hat gezeigt, dass Menschen, die innerhalb von 5 Jahren mindestens dreimal verreisen, deutlich seltener einen Herzinfarkt erleiden als Daheimgebliebene. Doch auch wer nicht so oft rauskommt, kann noch hoffen. Denn ebenso wichtig wie die Zahl der Reisen ist die Frage, wie lange die Erholung nach einem Urlaub anhält.

Wissenschaftler betonen die Wichtigkeit des „Urlaubs nach dem Urlaub“ weiterlesen

Wohlfühlmedizin: Gesund mit Genuss

»Der Begriff Wellness ist wie der Zusatz ‚Bio‘ schon fast in Verruf gekommen. Inzwischen gibt es ja sogar Wellness-Marmelade, Wellness-Socken und was nicht alles,« sagt Internist und Biochemiker Dr. med. Hans-Ulrich Jabs aus Nottuln in der ersten Folge der Serie »Wohlfühlmedizin« der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. April 2009. Es gibt aber auch einiges, was Gesundheit und Genuss gleichermaßen zuträglich ist.

Wohlfühlmedizin: Gesund mit Genuss weiterlesen