Mit Gemüse und Blutegeln gegen Arthrose

Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland und Österreich leiden an Arthrose. Meist schmerzen Hüfte und Knie, aber auch Finger und Fußgelenke, Wirbelsäule, Schulter oder Ellenbogen. Das Magazin Reader’s Digest widmet sich in seiner Oktober-Ausgabe ausführlich dem Thema und zeigt Risikofaktoren sowie Schmerztherapien auf. „Typisch ist, dass die Gelenke nach einer Ruhephase, wenn man wieder loslaufen möchte, wehtun, beispielsweise morgens beim Aufstehen“, sagt Professor Carsten Perka, Ärztlicher Direktor am Berliner Charité-Zentrum für Muskuloskeletale Erkrankungen und Leiter der Klinik für Orthopädie.

blutegel

Mit Gemüse und Blutegeln gegen Arthrose weiterlesen

Was tun, wenn im Alter die Fingergelenke schmerzen und steif werden?

Viele Senioren in Deutschland haben Probleme mit den Fingergelenken: schmerzhafte Bewegungseinschränkungen durch Arthrose der kleinen Gelenke. Es ist eine chronische Erkrankung des Alters, die überwiegend Frauen betrifft. Eine naheliegende Reaktion der Patienten ist, die Hände zu schonen. „Doch die Gelenke richtig belasten – das eignet sich viel besser“, sagt Dr. Volker Nehls vom Rheinischen Rheumazentrum in Meerbusch im Apothekenmagazin „Senioren-Ratgeber“.

Was tun, wenn im Alter die Fingergelenke schmerzen und steif werden? weiterlesen

Gelenkschmerzen frühzeitig abklären

Wer sich länger als zwei Wochen mit Gelenkbeschwerden plagt, sollte zum Hausarzt gehen. Dies empfehlen Experten im Hinblick auf die optimale Therapie. Wie eine repräsentative Umfrage des „HausArzt-PatientenMagazins“ zeigt, verhalten sich viele Betroffene entsprechend diesem Rat, etliche lassen sich aber auch zu viel Zeit. Jeder Vierte (24,3 Prozent), der schon einmal wegen Gelenkschmerzen einen Arzt aufgesucht hat, hat dies laut Untersuchung entweder sofort oder noch innerhalb einer Woche nach dem ersten Auftreten der Beschwerden getan, fast jeder Dritte (30,7 Prozent) nach etwa zwei bis drei Wochen.

Gelenkschmerzen frühzeitig abklären weiterlesen

Zu viele Gelenk-Prothesen?

In Deutschland hat der Einsatz von Hüft- und Kniegelenk-Prothesen ein Ausmaß angenommen, das auch viele Experten zweifeln lässt, ob dies immer die beste Option für die Patienten ist. Steigende Zahlen frühzeitiger Austausch-Operationen, die stark schwankende Qualität zwischen den Kliniken und schwer nachvollziehbare Differenzen in der regionalen Häufigkeit sind Gründe für die wachsende Skepsis. Hinzu kommt ein bedenklicher finanzieller Aspekt: „Der Protheseneinbau zählt zu den lukrativsten Operationen, das lässt sich nicht leugnen“, sagt Professor Thorsten Gehrke, ärztlicher Direktor der Endoklinik Hamburg, in der „Apotheken Umschau“.

Zu viele Gelenk-Prothesen? weiterlesen

Umfrage: Jeder zweite Senior mit Gelenkschmerzen spürt Wetterumschwung

Wenn die Gelenke schmerzen, muss nicht immer übermäßige Belastung der Auslöser sein. Vor allem ältere Menschen reagieren häufig auf Wetterveränderungen. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des „HausArzt-PatientenMagazins“. Rund jeder sechste Deutsche (17,5%) hat häufig oder ständig an Gelenkschmerzen zu leiden – am häufigsten (45,5%) klagen die Betroffenen abends darüber, wenn sie das Gelenk tagsüber besonders stark belastet haben. Fast ebenso viele (42,6%) müssen sich vor allem bei Veränderungen des Wetters darauf einstellen. Besonders Senioren über 70 Jahre beklagen diese Wetterfühligkeit. Verändert sich das Wetter, hat von den Betroffenen dieser Altersgruppe mehr als jeder Zweite (53,7%) auch Gelenkbeschwerden.

Umfrage: Jeder zweite Senior mit Gelenkschmerzen spürt Wetterumschwung weiterlesen

Bei anhaltenden Gelenkbeschwerden umgehend zum Arzt

Bei Gelenkschmerzen, die länger als sechs Wochen anhalten, besteht der Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung. „Statt über Wochen oder Monate immer wieder rezeptfreie Schmerzmittel einzunehmen, sollten Patienten bei anhaltenden Schmerzen umgehend einen Arzt aufsuchen“, rät Apothekerin Doris Gresselmeyer während der Pharmacon, einem internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer (BAK). „Rezeptfrei heißt nicht harmlos: Wenn der Apotheker bemerkt, dass ein Patient immer wieder Schmerzmittel braucht, wird er ihn darauf ansprechen“, so BAK-Präsidentin Erika Fink. Grundsätzlich sollten rezeptfreie Schmerzmittel ohne die Empfehlung des Arztes nicht länger als drei Tage hintereinander und nicht häufiger als an zehn Tagen pro Monat eingenommen werden.

Bei anhaltenden Gelenkbeschwerden umgehend zum Arzt weiterlesen

Umfrage: Fast ein Viertel der Patienten mit Gelenkschmerzen ist oft gereizt

Gelenkschmerzen schlagen aufs Gemüt. Ein Viertel der Betroffenen (23,8 %) gibt zu, wegen der ständigen Beschwerden öfter besonders reizbar und ungeduldig zu sein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Fast genauso viele (23,2 %) sagen dort, sie hätten aufgrund der Schmerzen kaum noch Lust, etwas zu unternehmen. Doch wen wundert es, gibt doch mehr als ein Drittel der Erkrankten (35,1 %) an, die Beschwerden begleiteten sie den ganzen Tag und belasteten sie stark. Bei drei von zehn (31,3 %) beeinflussen die Schmerzen auch die Freizeitgestaltung. Sie müssen ständig besondere Rücksicht auf ihre Gelenkprobleme nehmen. Jeder 32. (3,1 %) hat deswegen sogar Depressionen bekommen.

Umfrage: Fast ein Viertel der Patienten mit Gelenkschmerzen ist oft gereizt weiterlesen

Sind Ihre Gelenke steif vom Winter?

Der Frühling kommt und die Sonne lockt. Bewegung an der frischen Luft ist jetzt genau das Richtige, um in Schwung zu kommen. Starten Sie jetzt voller Elan in den Frühling! CM Plex versorgt die Gelenkflüssigkeit mit Cetylmyristoleat, Cetylmyristat und weitere cetylierten Fettsäureestern in einer urheberrechtlich geschützten Mischung zur Stabilisierung der Gelenkstabilität und Erhaltung der Bewegungsfreiheit. Dabei ergänzen sich die CM Plex Kapseln und die CM Plex Cream hervorragend: essentielle Nährstoffe von innen kombiniert durch spezifische Pflegestoffe von außen.

Sind Ihre Gelenke steif vom Winter? weiterlesen

Umfrage: Jeder Zweite mit Gelenkproblemen in ärztlicher Behandlung

Wenn bei jedem Schritt, jeder Bewegung die Gelenke schmerzen, ist das für die Betroffenen oft kaum auszuhalten. Wie kann man der Probleme Herr werden, die Beschwerden lindern? Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des „HausArzt-PatientenMagazins“ ergab, dass jeder Zweite (52,3 %), der regelmäßig oder sogar ständig an Gelenkschmerzen leidet, deswegen bei einem Arzt in Behandlung ist.

Umfrage: Jeder Zweite mit Gelenkproblemen in ärztlicher Behandlung weiterlesen

Neue Erkenntnisse über die Mechanismen der rheumatischen Gelenkentzündung

Eine rheumatoide Arthritis befällt am Anfang nur einzelne Gelenke; mit fortschreitendem Verlauf greift sie auf immer mehr Knochenscharniere über. Verantwortlich für die Gelenkentzündungen sind bestimmte Zellen des Bindegewebes, so genannte synoviale Fibroblasten. Sie heften sich an den Knorpel an und bauen ihn allmählich ab.

Neue Erkenntnisse über die Mechanismen der rheumatischen Gelenkentzündung weiterlesen