Gut schlafen trotz Krankheit: Wie Sie sich selbst helfen können

Augen zu – und durch? Wer an Schlafstörungen leidet und trotz Einschlafritualen tagsüber ständig abgeschlagen ist, für den ist ein einfaches Ignorieren die falsche Devise. Besser ist es, den Ursachen auf den Grund zu gehen, denn hinter manchen Schlafräubern verbergen sich auch Krankheiten. Sie optimal zu behandeln sorgt meist auch wieder für einen guten Schlaf. […]

Für Schlafstörungen können auch Medikamente verantwortlich sein

Bei Schlafstörungen kann ein Blick auf den Medikationsplan hilfreich sein. Denn nicht selten sind Arzneien schuld an der gestörten Nachtruhe, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ berichtet. Oft genüge es, in Absprache mit dem Arzt bestimmte Mittel morgens statt abends einzunehmen, sagt die Leipziger Pharmakologin Prof. Karen Nieber. „Ist das nicht möglich, sollte der Arzt auf […]

Tipps für Menschen, die unter schlechtem Schlaf leiden

Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte nach Möglichkeit feste Zeiten zum Schlafengehen und vor allem zum Aufstehen einhalten. Allerdings sollte man nur ins Bett gehen, wenn man wirklich müde ist. Auch nach einer schlechten Nacht bleibt man am besten nicht länger liegen. „Man sollte den ohnehin gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus nicht noch weiter verzerren“, rät Professorin Kneginja Richter, […]

Kaffee: Die Dosis macht´s

Den Großteil der Nacht nicht geschlafen, weil das Baby schrie, aber am Tag muss Mutter fit sein – hilft dann Kaffee beim Wachbleiben? Nur, solange man ihn in Maßen trinkt. „Sonst kann es zu Schlafstörungen führen“, erklärt Professorin Dr. med. Svenja Happe, Schlafmedizinerin aus Telgte, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Circa drei bis fünf Tassen […]

Studie: Wer weniger als 7 Stunden schläft, erhöht sein Infarktrisiko um bis zu 20 Prozent

Schlafstörungen werden immer mehr zu einer Volkskrankheit in Deutschland. Dabei gibt es ein paar einfache Tricks, die ein erholsames Durchschlafen erleichtern. Das Männer-Lifestylemagazin „Men’s Health“ (Ausgabe 3/2010, EVT 10.02.2010) hat Experten danach befragt – und zum Teil überraschende Antworten bekommen. Dass man tunlichst etwa zwei Stunden vor dem Zubettgehen zum letzten Mal etwas essen sollte, […]

Schnarchen – Schlafapnoe – Schlafstörungen verursachen Schäden in Mill. Höhe

Arbeitslos, Berentung, Krankenhausaufenthalte, Familieauseinandersetzungen, hoher Blutdruck, Herzinfarkt sind nur einige Stichworte Schlafapnoe, häufig unerkannt und daher nicht behandelt, führt zu erheblichen Folge- und Begleiterkrankungen wie z.B.: Bluthochdruck, Herz – Rhythmus – Störungen, Herzinfarkt, Schlaganfall etc..

Ohne Schlaf durch die Nacht – Umfrage: Jeder Zweite mit Schlafproblemen

Guter und ausreichender Schlaf ist die Basis um den Tag erfolgreich meistern zu können. Viele Deutsche plagen zumindest gelegentlich Schlafstörungen. Und sie leiden darunter erheblich. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Mehr als jeder Zweite (55,4%) in Deutschland kämpft mit Schlafstörungen. Die Auswirkungen sind ganz unterschiedlich: Die meisten dieser […]

Sommerhitze raubt jedem dritten Deutschen den Schlaf

So schön die Sommerwärme ist – in der Nacht wünschen sich viele, davon verschont zu bleiben. Jeder Dritte gab in einer Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) an, dass eine zu hohe Temperatur im Schlafzimmer ihm den Schlaf raubt. Dabei leiden Frauen nachts etwas stärker unter hochsommerlichen Temperaturen als Männer. Und junge Menschen mehr als ältere: […]

Gesund schlafen: Abendspaziergang besser als Schäfchen zählen

Sie kommen morgens schwer aus dem Bett, sind dauerhaft müde, unkonzentriert und leicht reizbar: Umfragen zufolge leidet in Deutschland fast ein Viertel aller Erwachsenen an Schlafstörungen. Doch nicht die Anzahl der geschlafenen Stunden, sondern auch die Qualität der Nachtruhe spielt beim Grad der Erholung eine große Rolle. „Wer gut schläft, wird positive Auswirkungen auf seine […]

Lärm macht krank

Andauernde Lärmbelastungen bedeuten Stress für den Körper und führen z. B. zu Bluthochdruck und Schlafstörungen. Auch das Gehör leidet, das Hörvermögen kann abnehmen und bleibende Hörschäden auftreten. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Lärm am 29. April informiert jetzt die VERBRAUCHER INITIATIVE rund um das Thema Hören.