Zugluft auch bei Hitze vermeiden – zum Schutz vor Sommergrippe

Ob offene Fenster und Türen, Ventilatoren oder das Gebläse im Auto – bei hohen Temperaturen scheint ein Luftzug wohltuend, ist aber eine Erkältungsfalle. Durch anhaltende Zugluft wird der Körper schnell unterkühlt. Dann sinkt auch die Temperatur in der Rachenschleimhaut, sie trocknet aus und büßt ihre Abwehrfunktion ein, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt.

Zugluft auch bei Hitze vermeiden – zum Schutz vor Sommergrippe weiterlesen

Vorsicht, Viren! – So lässt sich die Ansteckungsgefahr in Familien senken

Im Winter haben Viren Saison – die Erreger von Grippe und Erkältungen lauern überall. Ist ein Familienmitglied bereits krank, lässt sich das Risiko einer Ansteckung mit einfachen Maßnahmen zumindest senken, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt. Die wirksamste aller Schutzmaßnahmen bleibt das Händewaschen, vor allem vor den Mahlzeiten.

Vorsicht, Viren! – So lässt sich die Ansteckungsgefahr in Familien senken weiterlesen

In Grippezeiten natürlich vorbeugen – Essig-Essenz ist wirksam gegen Viren und Bakterien

Die Grippewelle rollt! Wenn überall geschnieft und gehustet wird, ist Vorbeugung wichtig. Viele greifen in dieser Zeit zu chemischen Spezialmitteln, um zu Hause oder am Arbeitsplatz für hygienische Sauberkeit zu sorgen. Doch auch in Grippezeiten ist es nicht nötig, die chemische Keule einzusetzen. Das Lebensmittel Essig-Essenz wirkt zuverlässig, aber natürlich gegen Viren und Bakterien. Dies haben Untersuchungen namhafter Institute (Institut für Virologie, Marburg und SGS Instituts Fresenius, Taunusstein) bestätigt*.

In Grippezeiten natürlich vorbeugen – Essig-Essenz ist wirksam gegen Viren und Bakterien weiterlesen

Warum bei uns im Winter Grippesaison ist

Grippe-Viren fühlen sich in unseren Breitengraden bei geringer Luftfeuchtigkeit besonders wohl und verbreiten sich dann am stärksten. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf US-Wissenschaftler. Im Winter liegt die Luftfeuchtigkeit bei uns oft unter 50 Prozent.

Warum bei uns im Winter Grippesaison ist weiterlesen

Viren als versteckte Beilage

Wer im Urlaub rohe Muscheln oder Schalentiere essen möchte, sollte sich vorsorglich gegen Hepatitis A impfen lassen, rät das Patientenmagazin „HausArzt“. Der Grund: Im Süden Europas liegt der Anteil der Meerestiere, die den Erreger der Leberentzündung enthalten, bei rund 30 Prozent.

Viren als versteckte Beilage weiterlesen

Warum Husten und Schnupfen auch ihr Gutes haben

Überall wird in diesen Tagen geniest und gehustet. Kaum jemand, der ohne Erkältung durch den Winter kommt. Husten und Schnupfen sind zwar lästig, aber sie haben auch ihr Gutes, schreibt die „Apotheken Umschau“. Dazu Chefredakteur Hans Haltmeier: „Eine Erkältung ist sicherlich eine Belastung für den Körper. Aber sie ist nicht wirklich gefährlich und in gewisser Weise auch ein Training für das Immunsystem. Es gibt ja ungefähr zweihundert Husten- und Schnupfenviren und im Umgang mit diesen Viren lernt der Körper dann auch, sich auf gefährlichere Erreger einzustellen. Außerdem weiß man, dass man bei Kontakt mit Keimen auch weniger Probleme mit Allergien hat.“

Warum Husten und Schnupfen auch ihr Gutes haben weiterlesen

Hausmittel: Hühnersuppe lindert Entzündungen

Die Nase läuft, der Hals kratzt und die Stimme bleibt weg – typische Symptome einer Erkältung. Durchschnittlich leidet jeder Erwachsene in Deutschland bis zu dreimal im Jahr an einer durch Viren verursachten Infektionskrankheit der Nasen- und Halsschleimhaut sowie der Bronchien. Besonders Menschen mit schwachen Abwehrkräften sind sehr anfällig für die per Tröpfcheninfektion übertragbaren Erkältungsviren. Und die lauern überall dort, wo sich viele Menschen aufhalten – also etwa in Bus und Bahn, in Supermärkten oder am Arbeitsplatz. „Ein kurzes Niesen oder Husten des Gegenübers genügt bereits, um sich anzustecken“, so Dr. Ulrike Roth, Arbeitsmedizinerin bei TÜV Rheinland. „Wer dem vorbeugen will, sollte besonders auf Hygiene achten und sich oft die Hände waschen.“ Der Grund: Erkältungsviren lassen sich auch durch Begrüßungsrituale wie einen Wangenkuss oder das Händeschütteln leicht übertragen.

Hausmittel: Hühnersuppe lindert Entzündungen weiterlesen

Keine Spur von Viren-Panik

Es ist noch gar nicht allzu lange her, dass weltweit die große Angst vor der Schweinegrippe umging. Sich dagegen impfen lassen, ja oder nein, war wochenlang das Thema schlechthin. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ fand jetzt heraus, dass die Deutschen im Allgemeinen aber doch recht relaxt mit dem Thema Viruserkrankungen umgehen. So ist ein Großteil der Befragten (84,3 %) der Ansicht, dass man sich als gesunder Mensch gegen eine Infektion wie die Schweinegrippe ganz gut durch verstärkte Hygienemaßnahmen, wie etwa häufiges Händewaschen, schützen kann. Knapp acht von zehn der deutschen Männer und Frauen (79,5 %) reagieren auf die Schweinegrippe-Diskussion auch ein wenig verärgert und betonen: „Die Bedrohung wird doch völlig übertrieben.“ Auch Experten sehen keinen Grund für übertriebene Panik.

Keine Spur von Viren-Panik weiterlesen

Wie manche Viren ihre rasante Vermehrung perfektionieren

Manche Viren erkennen bereits befallene Zellen und umgehen diese auf ihrer zielstrebigen Suche nach einer Wirtszelle, in der sie sich vermehren können. Wie ihnen das gelingt, haben nun Forscher der Radboud-Universität Nijmegen (Niederlande) entschlüsselt, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Wie manche Viren ihre rasante Vermehrung perfektionieren weiterlesen

Neue Forschungsansätze im Kampf gegen Viren und Bakterien

Viren und Bakterien rüsten zu immer neuen Angriffen auf unser Immunsystem. Wie das Fitness- und   Gesundheitsmagazin VITAL in seiner aktuellen Ausgabe (4/10; EVT: 17. März) berichtet, müssen Forscher daher neue Wege gehen, um die raffinierten Winzlinge zu bekämpfen.

Neue Forschungsansätze im Kampf gegen Viren und Bakterien weiterlesen