Beschwerden an der Wirbelsäule sind Volkskrankheit Nummer eins

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Nur jeder achte deutsche Arbeitnehmer bleibt von Beschwerden an der Wirbelsäule gänzlich verschont. Aber auch Müdigkeit und Erschöpfung sind stark verbreitet. Dies sind Ergebnisse der Studie „Digital, dynamisch, dauergestresst? Arbeiten 2020“ der pronova BKK, für die Anfang diesen Jahres 1.875 Arbeitnehmer befragt wurden.

Beschwerden an der Wirbelsäule sind Volkskrankheit Nummer eins weiterlesen

Bei Magen-Darm-Beschwerden rezeptfreie Medikamente nur nach Beratung des Apothekers einnehmen

7 von 10 Bundesbürgern (69 Prozent) leiden zumindest gelegentlich unter Magen-Darm-Beschwerden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens forsa im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Verdauungsprobleme sind nicht nur weit verbreitet, auch der Leidensdruck ist für viele Betroffene enorm.

Bei Magen-Darm-Beschwerden rezeptfreie Medikamente nur nach Beratung des Apothekers einnehmen weiterlesen

Bei Po-Beschwerden rasch zum Arzt

Heuschnupfen? Kreuzschmerzen? Migräne? Kein Grund für Geheimnistuerei! Aber sobald im Po-Bereich Probleme auftreten, sprechen die meisten mit niemandem darüber – selbst der Arzt wird gemieden. Viele Betroffene gehen davon aus, dass an ihren Beschwerden Hämorrhoiden schuld sind. Meist zu recht. Allerdings können auch andere, zum Teil ernste Leiden sehr ähnliche Beschwerden auslösen, schreibt das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

popo

Bei Po-Beschwerden rasch zum Arzt weiterlesen

Rauchen vermehrt Wechseljahres-Beschwerden

Mit Beginn der Wechseljahre leiden rund drei von vier Frauen unter Hitzewallungen – Raucherinnen jedoch ganz besonders, berichtet die „Apotheken Umschau“. Dies habe eine Studie der Universität von Illinois (USA) mit 761 Frauen zwischen 45 und 54 Jahren ergeben. Verglichen mit Nichtraucherinnen haben sie ein vierfach höheres Risiko für Hitzewallungen.

rauchen

Zudem treten die Symptome deutlich stärker und häufiger auf. Auch diese Studie zeigte, wie ratsam Aufhören ist: Wer schon vor mindestens fünf Jahren vom Glimmstängel abließ, hatte deutlich weniger Beschwerden.

Tipps gegen Schwangerschaftsbeschwerden

Schwangerschaftsbeschwerden gehören zu den Schattenseiten einer Schwangerschaft. Nahezu jede Frau sieht sich während der Schwangerschaft mit Beschwerden konfrontiert. Volker Kittlas, Arzt und Gesundheitsredakteur von Deutschlands größten chirurgischen Gesundheitsportal (www.chirurgie-portal.de), erklärt, welche Schwangerschaftsbeschwerden häufig sind und was Frauen dagegen tun können.

Tipps gegen Schwangerschaftsbeschwerden weiterlesen

Sommerhitze: Kliniken erwarten mehr Notfall-Patienten

Die Notaufnahmen der Asklepios Kliniken erwarten in den kommenden Tagen einen verstärktes Aufkommen von Patienten mit hitzebedingten Beschwerden. In der Hamburger Asklepios Klinik St. Georg werden bereits erste Fälle eingeliefert. Für den Freitag werden deutschlandweit Temperaturen bis zu 34 Grad vorhergesagt. Dann wird erfahrungsgemäß etwa jeder zehnte Patient ein Hitzepatient sein. Im vergangenen Jahr landeten zeitweise sogar bis zu 25 Prozent der Notfall-Patienten hitzebedingt in den Notaufnahmen, so etwa in der Asklepios Klinik Bad Oldesloe.

Sommerhitze: Kliniken erwarten mehr Notfall-Patienten weiterlesen

Umfrage: Fast ein Viertel der Patienten mit Gelenkschmerzen ist oft gereizt

Gelenkschmerzen schlagen aufs Gemüt. Ein Viertel der Betroffenen (23,8 %) gibt zu, wegen der ständigen Beschwerden öfter besonders reizbar und ungeduldig zu sein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Fast genauso viele (23,2 %) sagen dort, sie hätten aufgrund der Schmerzen kaum noch Lust, etwas zu unternehmen. Doch wen wundert es, gibt doch mehr als ein Drittel der Erkrankten (35,1 %) an, die Beschwerden begleiteten sie den ganzen Tag und belasteten sie stark. Bei drei von zehn (31,3 %) beeinflussen die Schmerzen auch die Freizeitgestaltung. Sie müssen ständig besondere Rücksicht auf ihre Gelenkprobleme nehmen. Jeder 32. (3,1 %) hat deswegen sogar Depressionen bekommen.

Umfrage: Fast ein Viertel der Patienten mit Gelenkschmerzen ist oft gereizt weiterlesen

Nur jeder zweite Zuckerkranke folgt der Therapie-Empfehlung seines Arztes

Wer Asthma hat, weiß genau, warum es sich lohnt, das vorbeugende Spray zu benutzen: Die quälenden Atemnot-Anfälle will man sich ersparen. Doch bei Krankheiten, die kaum Beschwerden machen, ist es um die „Compliance“, wie Ärzte die Therapietreue nennen, oft schlecht bestellt. Gesund essen? Tabletten schlucken? Blutzucker kontrollieren? Fehlanzeige: Fast jeder zweite Diabetiker nimmt es mit den ärztlichen Empfehlungen nicht besonders genau, berichtet das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Nur jeder zweite Zuckerkranke folgt der Therapie-Empfehlung seines Arztes weiterlesen

Was Wetterfühlige tun können, um körperlichen Beschwerden vorzubeugen

Nicht wenige Menschen sehen Wetterwechseln sorgenvoll entgegen. Ihnen drohen dann etwa Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden, Abgeschlagenheit oder Kreislaufprobleme. Die Ursache dafür sehen Mediziner in einer nicht ausreichend trainierten Anpassungsfähigkeit gegenüber dem Wechsel von Luftdruck und Temperaturen. „Deshalb kann der Körper nicht schnell und nicht gut genug auf den Wetterwechsel reagieren“, erklärt Professorin Dr. Dr. Angela Schuh, Expertin für medizinische Klimatologie an der Universität München, in der „Apotheken Umschau“. Empfindliche können ihren Körper aktiv auf die Wetterschwankungen vorbereiten.

Was Wetterfühlige tun können, um körperlichen Beschwerden vorzubeugen weiterlesen

Umfrage: Wetterfühlige trotzen ihren Leiden mit viel Ruhe und ausgewogener Ernährung

Sagt der Wetterbericht Föhn voraus oder wird ein plötzlicher Wetterumschwung angekündigt, dann wissen wetterfühlige Menschen meist sehr genau, was zu tun ist. Die häufigste Maßnahme, die Betroffene ergreifen, ist die Vermeidung körperlicher Anstrengungen und Belastungen. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ sagt mehr als jeder vierte Betroffene (27,7 %): Sich einfach nur schonen.

Umfrage: Wetterfühlige trotzen ihren Leiden mit viel Ruhe und ausgewogener Ernährung weiterlesen