Pflaster gegen Schmerzen nicht zerschneiden

Schmerzpflaster sollten nicht zerschnitten werden. „Das Zerschneiden ist nur dann erlaubt, wenn es im Beipackzettel explizit erlaubt ist“, sagt Apotheker Prof. Dr. Martin Schulz, Geschäftsführer Arzneimittel der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Fehlt ein Hinweis auf eine Nichtteilbarkeit, so heißt das keinesfalls, dass das Teilen erlaubt ist.“ Alle Schmerzpflaster sind Betäubungsmittel und unterliegen damit der besonderen Verschreibungspflicht.

Pflaster gegen Schmerzen nicht zerschneiden weiterlesen

Rad und Rücken: Fitter Rücken auf zwei Rädern

22 Prozent aller Krankheitstage gehen auf das Konto von Beschwerden des Muskel-Skelett-Systems, beinahe 70 Prozent der Bundesbürger leiden zumindest gelegentlich unter Rückenschmerzen – mit steigender Tendenz. Eine der Hauptursachen der Volkskrankheit: Bewegungsmangel. Sitzende Tätigkeiten verwandeln uns langsam aber sicher in eine Nation, in der Hexenschuss und Bandscheibenvorfall fast so alltäglich sind wie eine Erkältung. Gleichzeitig sind Millionen von Deutschen mit dem Fahrrad unterwegs – als Pendler ins Büro, oder zur Schule, als Fitness-Sportler oder am Wochenende auf Tour oder im Urlaub.

Rad und Rücken: Fitter Rücken auf zwei Rädern weiterlesen

Diabetes – teuerste chronische Krankheit Deutschlands

Diabetes ist weiter auf dem Vormarsch und mittlerweile zur Volkskrankheit aufgestiegen. In Deutschland hat die Zahl der Diabetiker die 7-Millionen-Marke überschritten, berichtet das Apothekenmagazin “Diabetiker Ratgeber”. Rund 90 Prozent davon leiden am Typ 2 der Erkrankung. Diese wird im Gegensatz zum Typ 1 ganz wesentlich auf falsche Ernährung und Bewegungsmangel zurückgeführt.

Diabetes – teuerste chronische Krankheit Deutschlands weiterlesen

Patienten können Arzneimittelzuzahlungen in Millionenhöhe einsparen

Viele Patienten zahlen unnötig Rezeptgebühren in den Apotheken. Dabei könnten Millionen Euro Zuzahlungen eingespart werden, wenn es hierzu mehr Informationen gäbe. Nur wenige Versicherte wissen jedoch, dass über 50% aller Arzneimittel zuzahlungsfrei sind. Ein neues Internet-Portal bringt ab sofort mehr Klarheit in den Zuzahlungsdschungel.

Patienten können Arzneimittelzuzahlungen in Millionenhöhe einsparen weiterlesen

Foodmanager – Ein Projekt der Hochschule München

Übergewicht wird zu einer der größten gesundheitspolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre werden. Ein Sechstel der Weltbevölkerung leidet laut WHO an Übergewicht. Darum haben Studenten der Hochschule München für angewandte Wissenschaften – FH ein Projekt ins Leben gerufen, um speziell Kindern und Jugendlichen den Zusammenhang zwischen Bewegung und Ernährung bewusst zu machen: Den Foodmanager.

Foodmanager – Ein Projekt der Hochschule München weiterlesen

Trockenfrüchte – natürliche Vitalstoffe für die Gesundheit

Trockenfrüchte werden immer beliebter und viele Verbraucher erkennen den hohen ernährungsphysiologischen Wert dieser „Kraftpakete“: Als Lieferant von Energie, Mineralstoffen und vielen sekundärer Pflanzenstoffe, als Nascherei und Powernahrung, beim Sport, als Proviant für unterwegs, als Zutat zum Müsli oder fernöstliche Gerichte oder einfach als kleine, gesunde Zwischenmahlzeit sind Trockenfrüchte ideal.

Trockenfrüchte – natürliche Vitalstoffe für die Gesundheit weiterlesen

Acrylamid in Kartoffelchips: Teilweise mehr Krebsgift als im Vorjahr

Die meisten Kartoffelchips enthalten weit mehr Acrylamid, als mit einem guten Herstellungsverfahren erreichbar ist. Die Verbraucherorganisation foodwatch hat 13 Chipssorten im Labor untersuchen lassen, darunter drei Bio-Marken. Bei sechs der 13 Produkte ist die Belastung mit der krebsverdächtigen Substanz gegenüber dem Vorjahr sogar gestiegen. Testsieger sind „Lidl Rusti Chips Paprika“ mit 89 Mikrogramm Acrylamid pro Kilogramm, den höchsten Wert im Test weisen die Bio-Chips „Alströmer Organic Paprika“ mit 1000 Mikrogramm auf. „Pringles Paprika“-Chips des Markführers Procter & Gamble enthalten zwar mit 490 Mikrogramm pro Kilogramm weniger der gesundheitsschädlichen Substanz als 2007, aber immer noch fünf Mal mehr als die Stapelchips des Discounters Lidl.

Acrylamid in Kartoffelchips: Teilweise mehr Krebsgift als im Vorjahr weiterlesen

Störwirkung Sonnenlicht – Mit bestimmten Medikamenten im Körper ist Sonnenurlaub tabu

Im Zusammenspiel mit Sonnenlicht können einige Medikamente gefährliche Nebenwirkungen hervorrufen. Dazu gehören das relativ häufig verordnete Antibiotikum Doxycyclin, weitere Antibiotika aus der Gruppe der Gyrasehemmer und manche Rheumamittel.

Störwirkung Sonnenlicht – Mit bestimmten Medikamenten im Körper ist Sonnenurlaub tabu weiterlesen

Brustkrebs – Mit biologisch wirksamen Antikörpern Tumorzellwachstum hemmen – Robert Koch Award verliehen

Das innovative Konzept zur medikamentösen Brustkrebs-Therapie mit Antikörpern wurde in München mit dem Robert Koch Award ausgezeichnet. Das Konzept verfolgt das Ziel, die schädigenden Tumorzellen biologisch zu bekämpfen. Hierzu muß man wissen, dass bestimmte Tumorzellen über eine vermehrte Anzahl spezieller Rezeptoren verfügen. Werden die Rezeptoren mit Wachstumsfaktoren besetzt, erhält die Zelle das Signal zur Teilung.

Brustkrebs – Mit biologisch wirksamen Antikörpern Tumorzellwachstum hemmen – Robert Koch Award verliehen weiterlesen

Über 60% der Frauen lehnen Kaiserschnitt ab

Natürliche Geburt oder ein Kaiserschnitt auf Wunsch – diese Frage stellt sich für werdende Mütter immer häufiger. Noch in den 80er Jahren war der Kaiserschnitt nahezu verpönt und wurde nur aufgrund dringender medizinischer Indikationen durchgeführt. In den letzten Jahren jedoch ist die Zahl der sogenannten „kontrollierten“ Geburten ohne medizinische Notwendigkeit wieder deutlich gestiegen.
Zurückzuführen ist diese Entwicklung unter anderem auf Medienberichte über Kaiserschnittgeburten bei Prominenten und auf die falsche aber weit verbreitete Vorstellung, diese Entbindungsmethode sei schmerzfrei.

Über 60% der Frauen lehnen Kaiserschnitt ab weiterlesen