Krankenhausrechnungen: Prüfungen auf Rekordniveau – Für das Bundesgebiet wird die Kürzungssumme auf über 3 Milliarden Euro geschätzt

Über 321.000 Rechnungen nordrheinischer Krankenhäuser prüfte der MDK Nordrhein im Auftrag der Krankenkassen im Jahr 2018. 50,3 Prozent der Rechnungen wurden um durchschnittlich 2.000 Euro pro Fall gekürzt. Das waren insgesamt fast 307 Millionen Euro. Für das Bundesgebiet wird die Kürzungssumme auf über 3 Milliarden Euro geschätzt. Bei einem Prozent der Rechnungen führte die Korrektur zu einem höheren Betrag. In mehr als 90 Prozent der Fälle stimmten die Kliniken den Änderungen zu.

Krankenhausrechnungen: Prüfungen auf Rekordniveau – Für das Bundesgebiet wird die Kürzungssumme auf über 3 Milliarden Euro geschätzt weiterlesen

Nach einer Erkältung zunächst auf Sport verzichten

So gut Sport für die Gesundheit auch ist – nach einer Erkältung ist zunächst Schonung wichtig. „Fünf bis zehn Prozent aller viralen Infekte weisen eine Herzmuskelbeteiligung auf“, erklärt der Direktor der Klinik für Innere Medizin am Universitätsklinikum des Saarlandes, Professor Michael Böhm, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Meistens gelinge es dem Immunsystem, „die Eindringlinge zu überwältigen“, bevor sie das Herz schädigen. Doch hat sich jemand noch nicht von einer Infektion erholt, „kann körperliche Anstrengung aus einer stummen, unbedeutenden Herzmuskelentzündung eine ernsthafte Erkrankung machen“, warnt der Kardiologe.

Nach einer Erkältung zunächst auf Sport verzichten weiterlesen

Zahn-Zusatzversicherung: Das sollten Verbraucher beachten

Wer über den Abschluss einer Zahn-Zusatzversicherung nachdenkt, sollte zunächst mit seinem Zahnarzt sprechen. Denn nicht für jedes Gebiss kommen teure Implantate oder Kronen in Frage, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt. Wichtig ist auch, den Versicherungsumfang unter die Lupe zu nehmen.

Zahn-Zusatzversicherung: Das sollten Verbraucher beachten weiterlesen

Ohrenschmalz bei Babys nicht entfernen

Ohrenschmalz brauchen Eltern bei Babys in der Regel nicht zu entfernen. Denn der Gehörgang hat eine Selbstreinigungsfunktion, die überschüssiges Sekret aus dem Ohr abtransportiert, wie das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ schreibt. Zudem befeuchtet Ohrenschmalz die Haut des Gehörgangs, bindet Staub, Schmutz und abgestorbene Hautzellen, sodass der Gehörgang frei bleibt und sich nicht entzündet.

Ohrenschmalz bei Babys nicht entfernen weiterlesen

Lebensmittelindustrie muss mehr Verantwortung für gesunde Ernährung übernehmen

Der AOK-Bundesverband und die Deutsche Diabetes Gesellschaft verlangen von der Lebensmittelindustrie mehr gesellschaftliche Verantwortung. Vor der Sitzung des Begleitgremiums zur weiteren Festlegung einer bundesweiten Reduktionsstrategie von Zucker, Fetten und Salz am heutigen Dienstag (12. Februar 2019), bei der wichtige Wirtschaftsverbände der Bundesernährungsministerin Julia Klöckner konkrete Vorschläge präsentieren sollen, stellt AOK-Vorstandsvorsitzender Martin Litsch klar: „Die Erwartungen an dieses Treffen sind hoch. Wir sind gespannt, wie ernst die Branche ihren Auftrag nimmt. Mit der freiwilligen Selbstverpflichtung der Lebensmittelindustrie geht Deutschland weiterhin einen Sonderweg. Falls dies aber auch weiter bedeutet, dass wir bei der Absenkung von Zucker, Fetten und Salz unseren Nachbarländern hinterherhinken, wäre das mit einem Glaubwürdigkeitsverlust der Bundesregierung verbunden.“

Lebensmittelindustrie muss mehr Verantwortung für gesunde Ernährung übernehmen weiterlesen

Nach der Arbeit sich für den Sport motivieren

Arbeiten heute ist kein Zuckerschlecken. Zu oft kommt man kaputt nach Hause und kann sich nach der Arbeit kaum noch aufraffen, um zum Sport zu gehen. Das ist sehr problematisch, denn nach der Arbeit sollte man sich viel bewegen, um eine vernünftige Work-Life-Balance zu bewahren. Ansonsten könnte die Arbeit einem sprichwörtlich über den Kopf wachsen. Der Sport ist wichtig, um ein ausgeglichenes Leben zu führen.

Nach der Arbeit sich für den Sport motivieren weiterlesen

Formula-Diät: Vorsicht bei Diabetes

Menschen mit Typ-2-Diabetes und Übergewicht profitieren in der Regel von einer Gewichtsabnahme. Wenn sie es mit einer Formula-Diät versuchen möchten, gibt es für sie aber ein paar Dinge zu beachten, wie die Nürnberger Apothekerin Margit Schlenk im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ erklärt. „Beim Abnehmen kann zum Beispiel der Blutzucker rasch sinken. Daher sollte man zuvor unbedingt mit seinem Arzt besprechen, ob und wie die Dosis der blutzuckersenkenden Tabletten oder des Insulins verringert werden muss, um Unterzuckerungen zu vermeiden.“

Formula-Diät: Vorsicht bei Diabetes weiterlesen

Gürtelrose wird oft zu spät behandelt

Eine Gürtelrose muss so schnell wie möglich mit antiviralen und schmerzstillenden Medikamenten behandelt werden. Im Anfangsstadium sieht man aber oft nur eine Rötung und Schwellung, weshalb die Betroffenen häufig zu spät zum Arzt gehen, wie der Dermatologe Professor Gerd Gross im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ sagt. „Oder es kommt zu Fehldiagnosen, denn das typische Hautbild mit Bläschen zeigt sich erst später.“

Gürtelrose wird oft zu spät behandelt weiterlesen

Der Therapie treu bleiben: Tipps zur Medikamenteneinnahme

Morgens das Medikament aus der roten Schachtel, abends das aus der grünen… oder wie war das nochmal? Und was genau heißt überhaupt „nach dem Essen“? Apotheker Thomas Brückner vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) klärt auf und gibt Tipps, wie Sie Ihrer verordneten Therapie treu bleiben. Denn nur wer seine Arzneimittel regelmäßig und zum richtigen Zeitpunkt einnimmt, kann sein Leiden erfolgreich therapieren. Der Therapie treu bleiben: Tipps zur Medikamenteneinnahme weiterlesen

Gesundheit ist auch im Ausland wichtig

Ein gut organisierter Krankentransport, eine medizinische Flugbegleitung und sichere Ambulanz Flüge können bei einem medizinischen Notfall im Ausland lebensrettend sein. Ein Service wie ems-247.de bietet das passende Paket. Die meisten Menschen denken bei einem Auslandsaufenthalt nicht daran, dass auch so eine Notsituation eintreten könnte. Immerhin befindet man sich gerade im Anflug in den Urlaub und die Vorfreuden regieren vordergründig. Es reicht allerdings schon ein falscher Schritt und man bricht sich ein Bein. Man will an gar keine schlimmeren Dinge denken, die im Ausland passieren können und wo unter Umständen ein Krankenhausaufenthalt notwendig wird. Hier ist ein Beinbruch vermutlich noch das kleinste Übel, das passieren kann. Kurz gefasst muss man den Leser und die Leserin daran erinnern, dass man rechtzeitig Vorsorge treffen muss, wenn man sich auf Reisen ins Ausland begibt. Gesundheit ist auch im Ausland wichtig weiterlesen