Trinktipps für Sommer-Sportler

Viel Sonne und warme Temperaturen bieten perfekte Bedingungen für zahlreiche Outdoor-Sportarten. Für Leistungsfähigkeit und gute Laune ist regelmäßiges und ausreichendes Trinken dabei besonders wichtig. Ernährungswissenschaftlerin und Fitness-Expertin Susanne Keppler gibt Tipps zur optimalen Flüssigkeitsversorgung für Sommer-Sportler.

Trinktipps für Sommer-Sportler weiterlesen

Ein warmer Sommer erhöht die Unfallgefahr am Arbeitsplatz

Temperaturen von über 35 Grad Celsius ist für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine starke Belastung. „Bei großer Hitze sinken auf Dauer die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Das führt zu einer erhöhten Unfallgefahr am Arbeitsplatz“, sagt André Siegl, Arbeitssicherheitsexperte beim TÜV-Verband (VdTÜV). „Arbeitgeber und Beschäftigte sollten im Hochsommer Vorkehrungen treffen, um gesundheitliche Risiken zu vermeiden.“ Der TÜV-Verband gibt Hinweise, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer tun können. Ein warmer Sommer erhöht die Unfallgefahr am Arbeitsplatz weiterlesen

Arthrose: Treppen kniefreundlich hinabsteigen

Bei Arthrose im Knie ist beim Treppensteigen besondere Vorsicht geboten. „Das Zusatzgewicht beim Treppenabgehen ist immens“, warnt Dr. Joachim Merk, Physiotherapeut und Kniespezialist aus Tübingen, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Es ist eine der größten Alltagsbelastungen.“ Er empfiehlt, sich beim Runtergehen vorzustellen, man müsse die Treppe hinunterschleichen: „Man darf Sie nicht hören. Dann setzen Sie jeden Fuß bewusst und ganz weich auf. Ein sehr gutes Training für die Muskulatur.“

Arthrose: Treppen kniefreundlich hinabsteigen weiterlesen

Lieferengpässe bei medizinischem Cannabis in Deutschland

Derzeit gibt es Lieferengpässe bei der Versorgung von Patienten mit medizinischem Cannabis. Aktuell stehen nach Angaben des Verbandes „Cannabis Versorgender Apotheken“ (VCA) von circa 45 gelisteten Sorten weniger als ein Drittel zu Verfügung.

Lieferengpässe bei medizinischem Cannabis in Deutschland weiterlesen

Zurück zum Sport nach Gelenkverletzung und OP

Die Meinungen zu Bandagen und Orthesen gehen weit auseinander: Während die einen auf das Hilfsmittel schwören und ihnen Stütze und Stabilität zuschreiben, lassen die anderen sie ungenutzt im Schrank verstauben und setzen lieber auf die eigene Muskelkraft. Irrtum oder richtige Einschätzung? Die Experten der AGA nehmen Stellung zu gängigen Annahmen zum Tragen von Bandagen und Orthesen.

Zurück zum Sport nach Gelenkverletzung und OP weiterlesen

Bei Medikamententherapie auf Alkohol verzichten

Viele Medikamente vertragen sich nicht mit Alkohol. „Während einer Medikamententherapie rate ich grundsätzlich dazu, auf Alkoholkonsum in jeglicher Form zu verzichten“, sagt Professor Peter Ruth, Pharmakologe an der Universität Tübingen, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Es gebe zahlreiche hochproblematische Wechselwirkungen, die sich nicht abschätzen lassen. Schon bei einfachen Schmerzmitteln sei Vorsicht geboten, betont Apothekerin Kathrin Grethe aus Karlsruhe. „Wenn man zu Acetylsalicylsäure, die für den Magen sowieso nicht gut verträglich ist, zusätzlich Alkohol konsumiert, kann dies das Risiko für Magen-Darm-Geschwüre oder Blutungen weiter steigern.“ Dasselbe gilt für alle nichtsteroidalen Schmerzmittel.

Bei Medikamententherapie auf Alkohol verzichten weiterlesen

Mönchspfeffer kann bei leichten Regelbeschwerden helfen

Bei leichten Menstruationsleiden können auch pflanzliche Mittel Abhilfe schaffen. So könne etwa Mönchspfeffer in den hormonellen Regulationsmechanismus eingreifen, erläutert der Mannheimer Frauenarzt Dr. Ansgar Römer im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Eine Wirkung auf die Hypophyse und den Hormonhaushalt ist durch Studien belegt.“ Je nach Dosis verändern die Inhaltsstoffe der Pflanzen die Produktion von Prolaktin und Östrogen.

Mönchspfeffer kann bei leichten Regelbeschwerden helfen weiterlesen

Verband der Cannabis Versorgenden Apotheken e.V. (VCA) gegründet

Der Einsatz von medizinischem Cannabis, der seit 2017 erlaubt ist, ist ein für alle Beteiligten neues Therapiefeld. Das gilt für die Patienten, für Ärzte, für versorgende Apotheken, die Krankenkassen und Hersteller gleichermaßen.

Verband der Cannabis Versorgenden Apotheken e.V. (VCA) gegründet weiterlesen

Das Nuscheln der anderen

„Die anderen Leute nuscheln immer so!“ Wer das mehr als zweimal pro Woche denkt, sollte zum Ohrenarzt oder Hörakustiker gehen. Denn das vermeintliche Nuscheln ist keine schlechte Angewohnheit der jungen Generation, sondern entsteht oft erst im eigenen Gehör.

Das Nuscheln der anderen weiterlesen

Kortison bei kurzfristiger Anwendung meist unproblematisch

Kortison-Präparate haben zwar einen schlechten Ruf, ihr kurzzeitiger Einsatz ist aber in der Regel unproblematisch. „Bei kurzfristiger Anwendung ist Kortison ein hervorragender Wirkstoff, der sehr schnell Entzündungen reduziert und Schmerzen lindern kann“, sagt Professorin Heide Siggelkow, Endokrinologin aus Göttingen, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Problematisch sei das Medikament nur dann, wenn es langfristig und höher dosiert angewendet werde. Dann steigt das Risiko für unerwünschte Wirkungen deutlich an, wie Apotheker Dr. Jens Steege aus Karlsruhe erklärt.

Kortison bei kurzfristiger Anwendung meist unproblematisch weiterlesen